Wave Trophy

Danke

Jetzt auf der Fahrt zurück nach Liestal ist etwas Zeit die ganzen Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Wir können uns manchmal gar nicht an Details vom Vortag erinnern. Wie sah die Jugendherberge aus, auf welchen Platz standen wir gleich nochmal? Ich glaube das dauert noch etwas, bis sich unsere Gedanken und Gefühle wieder sortiert haben. Was bleibt, ist unseren Supportern vielen lieben Dank zu sagen. Da wären die Elektro- Supporter, die immer vor uns den Torbogen und die Ladeinfrastruktur aufbauen, und nach uns abbauen mussten. Besonders erschwert hatte die Bedingungen der ständige Regen. Außerdem noch aushalten sollten, wenn es etwas in der Gruppe, mit der Strecke, Strom oder sonst irgendwas gab.
Danke an unsere Teamleader, die Unklarheiten im Roadbook, Übernachtungen und und und zu klären hatten.

Die Filmcrew mit Melanie, Monika, Max und Janine, die möglichst überall gleichzeitig sein sollten und irgendwie immer Fahraufnahmen brauchten. 😉

Nicht zu vergessen die Jury und natürlich Markus Rüeger, der uns musikalisch begleitete.
Zu guter Letzt danken wir Louis Palmer, dass wir auch dieses Jahr wieder dabei sein durften, für die ausgewählte Strecke, Empfänge und Aktionen. Die Aktion in Genf war der Höhepunkt und hoffentlich nachhaltigste Aktion der Wave Trophy 2016.
Wir danken außerdem allen Teams. Es war eine gute Stimmung und ich denke, der Teamspirit war spürbar.

Kommentar verfassen

Entdecke mehr von Unsersonnenstrom

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading