unsersonnenstrom

Ist das heiß đŸ„”

WĂŒnschen wir uns nicht alle einen Sommer mit Schönwetter. Deutschland wird deshalb als Urlaubsregion bei manchen ausgeschlossen, weil es ja keine Schönwettergarantie gibt. Haben wir nicht alle durch unseren Lebensstil nun dafĂŒr gesorgt, dass es jetzt warm und sonnig ist; nicht nur im Urlaub auch im Alltag?

Wie fĂŒhlt sich das an? Immer warm, immer sonnig. Der Tag heizt sich auf, die NĂ€chte kĂŒhlen nicht richtig ab. Seit April regnete es nicht mehr richtig. Alles was danach kam, war ein Hauch von Wasser und ist gleich auf der OberflĂ€che verdunstet.

Jedes Jahr wird der Sommer zum „Jahrhundertsommer“. Und weitere werden folgen. Auch wenn der Klimawandel fĂŒr manche Skeptiker nicht menschengemacht sein sollte, stellt sich doch jetzt, spĂ€testens und unabhĂ€ngig davon, fĂŒr jeden die Frage, ob wir uns anpassen können. Und wie soll die Anpassung aussehen?

Gibt es fĂŒr das Baugewerbe dann die Schlechtwetter-Winterpause und die Hitzewelle-Sommerpause?

Bekommen SchĂŒler im Sommer hitzefrei und im Winter Homescooling wegen Corona?

Werden alle RÀume mit KlimagerÀten ausgestattet und noch mehr Strom benötigt, der immer noch zu wenig mit erneuerbaren Energien erzeugt wird.

Isolieren wir die Alten und Schwachen und sie sind womöglich tagelang dazu genötigt?

Wo sind denn die studierten Leute, die uns einen Weg aufzeigen? Wo sind die Politiker, die nicht bremsen? Und wo sind die Menschen, die diese neuen Wege mitgehen und nicht immer nur meckern? In dieser Kombination bitte, denn irgendwie klappt das ohne den Anderen nicht.

Kommentar verfassen

Entdecke mehr von Unsersonnenstrom

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen